Trauma

"No matter what road I travel - I am going home."  

Shinso Zen

Es gibt eine riesige Bandbreite von kleinsten bis großen Traumata.

Wie ein Erlebnis erfahren und erlebt wird, hängt von einer Vielzahl von Umständen ab:

 

- Alter
- Reifegrad
- Orientierung
- bin ich allein, fühle ich mich alleine
- wie bedrohlich, lebensbedrohlich, und dramatisch ist es

  für mich persönlich
- Vorhersehbarkeit des Geschehens

- welche Reaktionsmölichkeiten, Handlungsmöglichkeiten, Zeitressourcen, Kommunikationsmöglichkeiten, allg. Ressourcen stehen mir zur Verfügung

 

Ob ein Erlebnis traumatisch erlebt wird und auch im Menschen langfristige negative Folgen hat, hängt davon ab, wie es persönlich erlebt und verarbeitet wird.
 
Von Bedeutung für das weitere Leben eines Menschen ist auch, wie danach mit dem traumatischen Erlebnis umgegangen wird.

 

- Wird es von der Umgebung als Trauma wahrgenommen

- ist der Ausdruck von Gefühlen und Körperreaktionen möglich

- findet Kommunikation, Gespräche, Erklärungen statt

- seelische Betreuung

- wie wird darauf reagiert - Mitgefühl, Trost, Verständnis oder   Beschwichtigung, Unverständnis, Abwehr, Beschuldigung, Verbote
 - gibt es körperliche Unterstützung, Trost, Umarmung, medizinische Betreuung, Osteopathie, Homöopathie, Naturheilkunde
 - gibt es Erholung und Integration oder entsteht ein Folgetrauma
- Traumatherapie 

 

Hier bietet Matrix Reimprinting und Geburts-Reimprinting eine probate Möglichkeit, mit dem Trauma und seinen Folgen umzugehen und es aufzuarbeiten. 

 

 

Diese Zusammenstellung dient dem Allgemeinverständnis und hat keinen wissenschaftlichen Anspruch oder Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Das Leben ist ein Wunder! 

 

 

Es ist nie zu spät, Dein Leben befreit zu leben, weil es so kostbar und einmalig ist!